Der Sauerkirsche wird eine schlaffördernde Wirkung nachgesagt. Warum das so ist, das erfährst Du in diesem Artikel.

Allgemeines

Die Sauerkirsche ist eine der beliebtesten Obstsorten und hierzulande vor allem als Glaskirsche oder Schattenmorelle bekannt. Angebaut wird sie auf der gesamten Nordhalbkugel, gegessen dagegen auf der ganzen Welt.

Inhaltsstoffe der Sauerkirsche

Wichtige Inhaltsstoffe sind u.a.

  • Vitamine A, B1, B2, C und E
  • Kalium
  • Folsäure
  • natürliche Melatoninquelle – bis zu 13,5 ng pro Gramm
  • Eisen
  • Zink

Montmorency-Sauerkirsche

Montmorency SauerkirscheDie Montmorency-Sauerkirsche ist eine spezielle Sauerkirsch-Sorte und gerade im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel sehr beliebt.

Im Gegensatz zur „normalen“ Sauerkirsche ist diese Sorte besonders reich an Melatonin. Zusätzlich enthält sie mehr Antioxidantien als gewöhnlich Sorten und wird daher gerne als Unterstützung zur Regeneration oder bei der Behandlung von Entzündungen im Körper verwendet.

Entsprechende Studien zur Montmorency-Sauerkirsche findest du hier.

Schlaffördernde Wirkung der Sauerkirsche

Die schlafförderne Wirkung der Sauerkirsche kommt durch den hohen Melatoningehalt zustande. Um den gewünschten Effekt zu erhalten, muss eine entsprechend hohe Anzahl an Sauerkirschen unmittelbar (etwa 1 Stunde) vor dem Schlafengehen verzehrt werden.

Studie zur schlaffördernden Wirkung

In einer Studie wurde 10 Probanden Sauerkirschsaft-Konzentrat (entspricht der Menge von 100 Sauerkirschen) der Montmorency-Sauerkirsche vor dem Schlafengehen gegeben. Zum Vergleich haben 10 Personen Placebo-Saft erhalten.Mikroskop

Während des Schlafens hat ein Aktigraf die Aktivität gemessen, um herauszufinden wie lange die Teilnehmer insgesamt geschlafen haben und vor allem wie oft der Körper in der Nacht kurz aufwachte. Die Studie wurde über 7 Tage durchgeführt.

Ergebnis: Die Personen ohne Placebo schliefen um die 40 Minuten länger und hatten 77 % weniger kurze Aufwachphasen. Sie hatten somit eine längere Schlafdauer und eine bessere Schlafqualität.

Dich interessiert die Studie? Du kannst sie hier abrufen.

Praktische Anwendung der Sauerkirsche für’s Schlafen

Bei der oben genannten Studie wurden 100 Sauerkirschen zu sich genommen. Hast du schon einmal 100 Sauerkirschen über einen langen Zeitraum zu dir genommen?

Ich halte es für sinnvoller, über natürliche Methoden die körpereigene Melatoninproduktion zu erhöhen als dauerhaft 100 Sauerkirschen dem Körper zuzuführen. Über mögliche Auswirkungen auf

zzzzzHinzu kommt: In keinem meiner bisher gelesenen Bücher haben anerkannte Experten Produkte mit der Sauerkirsche zur Schlafverbesserung empfohlen. Der gewünschte Effekt kann auf natürliche Weise, etwa mit Maßnahmen zur Schlafhygiene ebenso erzielt werden. Auch die Autoren der Studie sehen das Sauerkirsch-Konzentrat lediglich als mögliche Ergänzung bei der Bekämpfung von Schlafproblemen.

Was wirkt hat bekanntlich recht, zu möglichen langfristigen Nebenwirkungen äußern sich die Forscher jedoch nicht. Einfach ein Glas Sauerkirschsaft gegen Schlafstörungen zu trinken ist zudem bequem und man muss nichts weiter tun, außer das Produkt ständig zu kaufen. Man könnte sich auch den Grund der Wirkung der Sauerkirsche zunutze machen und selbst am Tag mehr Zeit in der Sonne bzw. im Tageslicht verbringen. Das ist günstig und natürlich.

Was meinst du, Sauerkirschprodukte kaufen oder besser die körpereigene Melatoninproduktion verbessern?

Wer schreibt hier
Ich bin Fabian. Zusammen mit Joe möchte ich dir rund um das Thema Schlafen helfen. Unser Ziel ist es, den Schlaf von so vielen Menschen wie möglich zu verbessern. Du findest uns auf YouTube unter „Schlafonaut“.
Sauerkirsche
4.4 (88%) 5 votes

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare