Schlafspindeln sind ein im EEG sichtbares Muster, das aussieht wie ein Wollspindel. Diese Muster treten im Non-REM-Schlaf auf und dort insbesondere im Leichtschlaf. Schlafspindeln werden in Verbindung gesetzt beim Lernen und der Gedächtniskonsolidierung eine wichtige Rolle zu spielen. Finden Schlafspindeln statt, sind wir zu dieser Zeit gegen Geräusche von außen immun. Wenn wir am Tag gelernt haben, treten im Schlaf vermehrt Schlafspindeln auf [3].

Tipp:

Noch mehr Tipps und Wissen über den Schlaf gibt es in unserem Buch (hier klicken!)

Wer schreibt hier
Ich bin Fabian. Zusammen mit Joe möchte ich dir rund um das Thema Schlafen helfen. Unser Ziel ist es, den Schlaf von so vielen Menschen wie möglich zu verbessern. Du findest uns auf YouTube unter „Schlafonaut“.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare