Über den Autor

Matthew Walker ist Professor für Neurowissenschaften und Psychologie an der UC Berkeley in den USA. Zudem ist er Direktor eines Schlaflabors und hat als Professor an der Universität in Harvard unterrichtet.

In seiner wissenschaftlichen Laufbahn hat er mittlerweile über 100 Studien veröffentlicht und gilt als einer der führenden Experten, wenn es um das Thema Schlafen geht. Dieses Buch ist sein erstes Buch.

Worum es in dem Buch geht

Das Buch ist im September 2017 in den USA erschienen und wurde sofort ein Bestseller. Das Buch ist in 4 große Bereiche aufgeteilt, die sich wiederum in verschiedene Kapitel untergliedern.

Things Thing Called Sleep

  1. Der Schlaf – Allgemeines
  2. Koffein, JetLag und Melatonin
  3. Arten und Phasen von Schlaf
  4. Wie schlafen Tiere, wie Menschen?
  5. Veränderungen des Schlafes im Laufe des Lebens

Why Should You Sleep?

  1. Vorteiles des Schlafes für das Gehirn
  2. Folgen von Schlafmangel für das Gehirn
  3. Folgen von Schlafmangel für den Körper (Krebs/Herzprobleme, kürzere Lebenserwartung)

How and Why We Dream

  1. REM-Schlaf
  2. Träume als eine Art Therapie?
  3. Kreativität im Traum und Kontrolle des Traums

From Sleeping Pills to Society Transformed

  1. Schlafstörungen
  2. iPads, Lärm und Co. – Was uns vom Schlafen abhält
  3. Schlaftabletten und Therapien
  4. Schlaf und Wissenschaft – Warum die Erkenntnisse der Forschung (noch) nicht in der Gesellschaft angekommen sind
  5. Eine Vision für den Schlaf im 21. Jahrhundert

Das hat uns gut gefallen

  • „Auf den Punkt“-bringende Sprache
  • Unglaublich viele Studien und Beispiele, die sehr eindrucksvoll sind und jeder versteht!
  • Seine 12 besten Schlaftipps, kurz und knapp im Anhang!
  • Umfassend – Matthew Walker behandelt jedes wichtige Thema, das durch den Schlaf in irgendeiner Art und Weise beeinflusst wird.
    • Sport
    • Lernen
    • Krankheiten
    • Depressionen
  • Aber es wird niemals mit erhobenem Zeigefinger oder „von oben“ herab geschrieben. Vielmehr erklärt er den Schlaf und stellt die Auswirkungen von gesellschaftlich „normalem“ Handeln (z. B. Alkoholkonsum) dar und lässt dem Leser dann die Entscheidung, ob er trotz der Faktenlage durch Studien weiter so machen möchte. Dann hat man halt auch die Konsequenzen zu tragen.

Das hat uns nicht so gut gefallen

  • Die Studien finden sich nicht im Anhang. Es fiel uns daher teilweise sehr schwer, die im Buch beschriebenen Studien im Internet nachzulesen.

Fazit

Vorneweg: Wir haben die englische Originalversion gelesen.Das Buch gibt es leider noch nicht auf deutsch. Mit gutem Schulenglisch (wir mussten nur einige Fachwörter nachschlagen) ist das aber absolut machbar und es lohnt sich!

Dieses Buch ist unser absolutes Lieblingsbuch. Wir haben schon viele Bücher über das Schlafen gelesen, aber niemand hat die Bedeutung des Schlafes so deutlich auf den Punkt gebracht wie Matthew Walker.

Er bringt unglaublich viele Beispiele aus Studien mit in das Buch. Bei vielen Studien war er selbst dabei. Alle Beispiele sind kurz und prägnant, aber super anschaulich und verständlich. Viele Themen, die wir glaubten, verstanden zu haben, haben wir erst durch dieses Buch wirklich verstanden.

Wir können dieses Buch nur jedem ans Herz legen – auch wenn du dich nicht mit der wissenschaftlichen Komponente des Schlafes so intensiv auseinander setzen möchtest wie wir.

Wenn du dieses Buch gelesen hast, wirst du deinem Schlaf definitiv eine höhere Bedeutung zumessen – versprochen!

Werbelink

Wer schreibt hier
Ich bin Fabian. Zusammen mit Joe möchte ich dir rund um das Thema Schlafen helfen.Unser Ziel ist es, dass noch mehr Menschen zu Schlafonauten werden. Ein Schlafonaut weiß, wie wichtig Schlaf ist und welche positiven Auswirkungen er auf unsere Energie, Stimmung und Leistungsfähigkeit hat.
Why We Sleep von Matthew Wallker
5 (100%) 2 votes

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare